Alltagsspuren: Die Lücke muss weg

Ein Verbindungsstück zwischen der Gutenbergstraße und der Straße Schorfheide in Bork wird jetzt endlich mit einem Radweg ausgestattet. Dazu starteten die Arbeiten am Montag, 24. Oktober, für die Dauer von circa zwei Wochen. Für diesen Zeitraum ist die Straße komplett für den Verkehr gesperrt. Allerdings haben eifrige Radfahrer die noch nicht freigegeben Strecke bereits aktiviert.

Im Endbericht des “Endberichts zum Integrierten Mobilitätskonzepts Stadt Selm” werden insgesamt sieben Maßnahmen für den Radverkehr vorgeschlagen

  1. Schließung von Lücken im Radverkehrsnetz
  2. Prüfung der Einrichtung von Fahrradstraßen
  3. Überprüfung/ Anpassung von verkehrsrechtlichen Anordnungen
  4. Optimierung/ Neubau von Querungsanlagen
  5. Beseitigung von Hindernissen im Lichtraumprofil
  6. Erhöhung der Verkehrssicherheit durch Einzelmaßnahmen
  7. Aufstellen eines Sanierungsprogramms für Radwege

Die Maßnahmen sind eher “Strategische Ziel” für den Radverkehr – wir werden also alle sieben Maßnahmen jeweils einmal kritisch in den Blick nehmen.

 

(Fortsetzung folgt…)

Jesaja Michael Wiegard

Geborener Sauerländer, kerngebildet als Theologe, beruflich nun medienarbeitend, erfahren als Bildungswerker und Ressourcenbeschaffer, suchend und fragend, unterwegs seit 1967, zwischen Christentum und Sozialismus nach Gerechtigkeit suchend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert